Sie sind hier:
//Top 20 CX Weltcup

Top 20 im UCI Weltcup Nommey (FR)

Elisabeth Brandau reiste nach der Deutschen Meisterschaft zum nächsten Cyclo-Cross Weltcup nach Frankreich. Dies fand kurz hinter der Deutschengrenze in Nommey statt. Aufgrund der Jahre zuvor ist es einer ihrer Lieblingsweltcups. Auch die Familie war mit komplett mit dabei. Ihr Mann Marco als Mechaniker und Betreuer, sowie Maximilian und Alexander als Assistenten. Die Streckenbedingungen waren versehentlich trockner als die Jahre zuvor. Doch der Boden klebte und kostete doch sehr viel kraft. Nach dem ersten Streckencheck, bei dem Elisabeth auch tatkräftige Unterstützung ihrer Jungs bekam, ging sie zuversichtlich in den Sonntag. Ihr start war schon besser als die zuvor und so konnte sie sich in der ersten Runde mit noch einigen Überholmanövern schnell in die Top 30 fahren- wechselte zweimal ihr Rad, was auch sehr nötig war um Schaltprobleme vorzubeugen. Leider passierte ihr ein kleiner Sturz an der Treppenanfahrt, weil sie sich im Pedal verhackte und büsste wieder Plätze ein als sie Kurs in die Top 15 aufnahm. Mit Platz 20 am Ende und nur 2:11min Rückstand hat Elisabeth sich auch für einen Start in Hoogerheide (NL) beim letzten CX Weltcup entschieden. Für die WM Vorbereitung setze sie noch direkt nach Nommey Trainingseinheiten und dabei konnte sie auch mit Hanna Klein an ihrer Fahrtechnik feilen. Sie freut sich dass die Zusammenarbeit mit Tino und Anne anschlägt und auch dank Hilfe aller anderen Unterstützer.

 

Schönaich 19.1.2020