Sie sind hier:
//Pleiten, Pech & Pannen

Cyclo-Cross im Heckengäu

 

Marco Brandau vertritt das EBE-Racing Team in Öschelbronn bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft im Cyclo-Cross. Um die Radrennbahn organisierte der RSV Öschelbronn ein tolles Event. Die Radrennbahn wurde so zentraler Mittelpunkt des Wettkampfes auch wenn die Strecke diesmal nicht durch und drüber ging.

Am Vorabend feierte der RSC Schönaich noch mit einer Fackelwanderung seinen Jahresabschluss mit allen Aktiven und auch Passiven Sportlern. Somit wurde es eine kurze Nacht für Marco.

Da der Start erst um 14:20 Uhr bei der Masterkategorie 2 erfolgte, konnte der Routinierte Fahrer in verschiedenen Disziplinen sich bestens ausgeschlafen warmfahren. Kurz nach dem Marco in der zweiten Startreihe der Junioren und Maters, die gemeinsam starteten, auf die 7 Runden los machte, konnte er sich im Mittelfeld halten. Doch in der 4ten Runde riskiert er zu viel und stürzte in der Abfahrt. So musste er dann sein Rad wieder richten und den Lenker gerade rücken. Jedoch holte er die verlorene Plätze wieder auf bis er in der letzten Runde zusätzlich der Reifen in einer schnellen Kurve verabschiedete. Somit war es „One Lap to GO“ und er rannte komplett das Rennen zu Ende, den aufgeben kennt er nicht. Schade dennoch eine tolle Veranstaltung die der RSV Öschelbronn auf die Beine stellte- und dazu gibt es noch ein Video unter: https://www.youtube.com/watch?v=vS94RPudSQQ&feature=share